Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Aufruf zur Beteiligung an der Global Education Week vom 18.-26. November 2017

22.06.2017

Die Global Education Week (GEW) findet in diesem Jahr vom 18. bis zum 26. November 2017 unter dem Motto "Meine Welt, Deine Welt – Bewusster Konsum für nachhaltige Entwicklung" statt.

Im September 2015 haben die Vereinten Nationen die globalen Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals – SDG) beschlossen. Durch Ziel Nummer 12 „Für nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sorgen“ soll eine Konsum- und Wirtschaftsweise gefördert werden, die die natürlichen Grenzen unseres Planeten respektiert. Ziel ist es, bis zum Jahr 2030 das Konsum- und Produktionsverhalten der Menschheit so weit zu ändern, dass wir nur so viele Ressourcen verbrauchen, wie auf der Erde nachwachsen. Zur Erreichung dieses Ziels kann jeder Einzelne von uns beitragen: Wir konsumieren täglich und gestalten dadurch unsere Welt mit – hin zu einer Billig- und Wegwerfgesellschaft oder aber hin zu einer nachhaltigen Welt, in der die Ressourcen global gerecht verteilt sind. Durch den Einkauf regionaler Lebensmittel kann beispielsweise der CO2-Verbrauch reduziert werden und fair gehandelte Waren unterstützen verbesserte Arbeitsbedingungen von Menschen im Globalen Süden. Nachhaltigkeit braucht Nachfrage und so haben wir als einzelne Konsument/-innen auch Einfluss auf die regionale und globale Wirtschaft.
Darauf möchte die diesjährige GEW aufmerksam machen!

Die Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd als nationaler Koordinator der GEW lädt deshalb Nichtregierungsorganisationen, Schulen, Universitäten, staatliche Institutionen, lokale und regionale Initiativen dazu ein, im Rahmen der GEW eine Veranstaltung (Workshop, Ausstellung, Projekttag, Filmvorführung etc.) zu organisieren und insbesondere Kinder und Jugendliche einzubeziehen. Die Wahl des Inhalts, Umfangs und der Veranstaltungsform ist dabei frei. Der angegebene Zeitraum soll einen Rahmen darstellen, um intensiv und bundesweit auf das Thema aufmerksam zu machen, ist aber keineswegs bindend.

Die Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd bietet:

•    Bewerben der Angebote im Rahmen der GEW auf der Website www.globaleducationweek.de und über weitere Kommunikationskanäle.
•    Vernetzung derjenigen, die an Projekten des Globalen Lernens interessiert sind, und derjenigen, die eigene Veranstaltungen durchführen
•    Vermittlung qualifizierter Studierender aus dem Globalen Süden als Lernpartnerinnen und -partner an Schulen und NRO, die als Referentinnen und Referenten des Globalen Lernens Workshops und Vorträge organisieren
•    Bereitstellung von weiterführenden Informationen und Bildungsmaterialien zum Globalen Lernen

Über die Veranstalter der GEW 2017

Die Global Education Week wird auf europäischer Ebene koordiniert vom Nord-Süd-Zentrum des Europarates in Lissabon. Ausrichter auf nationaler Ebene in Deutschland ist die Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, die ein Projekt des World University Service ist. Die Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd bildet eine Schnittstelle für die gemeinsamen Anstrengungen von Bund, Ländern, Europäischer Union und Nichtregierungsorganisationen, um sowohl die schulische als auch die außerschulische entwicklungsbezogene Bildungsarbeit zu fördern.

Weitere Informationen

www.globaleducationweek.de

Kategorie: 
Allgemeine News
Enthalten in

Region: International, Europaweit, Bundesweit | Sparte: Interdisziplinär | Thema: Altersübergreifend | Textsorte: Meldung |