Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Anmeldungen für den Tag des offenen Denkmals 2015 ab sofort möglich!

04.02.2015
Plakatausschnitt „Tag des offenen Denkmals 2015“ / Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Eigentümer*innen von historischen Bauten können ab sofort ihre Objekte zum Tag des offenen Denkmals am 13. September 2015, der in diesem Jahr unter dem Motto „Handwerk, Technik, Industrie“ steht, anmelden.

Für alle Erschaffungszeiten und Denkmalarten lassen sich Bezüge zum Motto herstellen. Das Thema ermöglicht den Veranstalter*innen, technische Zusammenhänge und handwerkliche und industrielle Verfahren vorzustellen. Einige Objekte haben einen direkten Bezug zum Motto, wie Fabrikgebäude, Mühlen oder Brückenanlagen. Bei anderen, wie Sakralbauten oder historischen Bauern- und Bürgerhäusern, können die Veranstalter*innen auf das technische Know-how der traditionellen Gewerke eingehen. Dort können Handwerksbetriebe und Denkmalfachleute ihre Arbeitsmethoden präsentieren.

Bis zum 31. Mai 2015 können sich Interessierte bei der Deutschen Stiftung Denkmalschutz bewerben. Sie stellt für die Werbung vor Ort kostenfrei Plakate und weitere Materialien zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Der Tag des offenen Denkmals ist der deutsche Beitrag zu den European Heritage Days unter der Schirmherrschaft des Europarats. Am Denkmaltag werden in Deutschland seit 1993 immer am zweiten Sonntag im September selten oder nie zugängliche Kulturdenkmale einem breiten Publikum geöffnet. 2014 öffneten über 7.500 Denkmale ihre Türen für rund 4 Millionen Besucher*innen.

Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Denkmalpflege | Thema: Altersübergreifend | Textsorte: Ausschreibungen |