Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

62 Philosophen aus ganz Europa, 12 Performances, 12 Stunden non-stop: Lange Nacht der Philosophie Berlin

26.05.2014

Was heißt es in einem Dialog zu sein? Was ist Kunst? Was macht eine Gesellschaft aus? Was ist, was kann, was soll Philosophie? Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigen sich 62 Philosoph/innen als nächtliche Performer/innen in der Nacht vom 13. auf den 14. Juni 2014. Erstmals lädt das Institut français in Kooperation mit zahlreichen Partnern zu einer „Langen Nacht der Philosophie“ in Deutschland ein.

Die Kurzvorträge finden auf einer Fläche von insgesamt 4.000 m², im Eingangsbereich, in der Galerie, im Restaurant, im Kino und der Bibliothek, in Büro- und Unterrichtsräumen oder im Treppenhaus des Institut français in Berlin statt. Musik, Filme, Kurzfilme, Archivmaterial, Video- und Toninstallationen, Philosophie-Lounge ... und zur Stärkung eine mitternächtliche Weinprobe, hausgemachte Pralinés von Glaçon de Christian und Espresso runden das Programm ab.

Eine Übersicht über alle Kurzvorträge und Performances im Rahmen der „Langen Nacht der Philosophie“ erhalten Sie hier.

Die Nacht der Philosophie wird kuratiert von der französischen Philosophin und Dramaturgin Mériam Korichi. Sie konzipierte bereits mit großem Erfolg 3 Nächte der Philosophie: 2010 an der Pariser Ecole normale supérieure sowie 2012 und 2013 am Londoner Institut français.

Alle wichtigen Informationen im Überblick:

  • Termin: 13. bis 14. Juni 2014 von 19 bis 7 Uhr
  • Veranstaltungsort: Institut français, Kurfürstendamm 211 in 10719 Berlin
  • Der Eintritt ist frei.
  • Verstaltungssprache: Die Veranstaltungen finden überwiegend auf Deutsch statt.
    Ausnahmen: ein Vortrag, der simultan übersetzt wird, zwei französische Kunstdarbietungen (Robert Cantarella, Fanny de Chaillé) sowie zwei englische (Craig Schuftan, Laura Gozlan). Einige französische Filme werden mit deutschen oder englischen Untertiteln gezeigt.
Enthalten in

Region: Berlin | Textsorte: Veranstaltungshinweis |