Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

361° Respekt - YouTube startet erneut Jugendvideowettbewerb gegen Ausgrenzung

22.07.2014

Auch in diesem Jahr startet YouTube wieder den Videowettbewerb „361° Respekt“. Gesucht werden Clips, die ein Zeichen gegen Ausgrenzung und Mobbing setzen. Dabei können beispielsweise die eigenen Erfahrungen oder aber die einer Freundin beziehungsweise eines Freundes aufgegriffen werden. Womit kann den Betroffenen Mut gemacht werden? Was macht stark, auch gegen Mobbing?

Die selbst produzierten Clips, die maximal 5 Minuten lang sein dürfen, müssen als Antwort auf die sechs Kampagnenspots aus Gera, Berlin, München, Mainz, Rostock, Köln hochgeladen werden. Die Teilnehmenden können je Kampagnenspot nur ein Video hochladen, das heißt insgesamt maximal sechs Clips einreichen.

Weitere Informationen zum „361° Respekt“-Videowettbewerb erhalten Sie hier.

VideoCamps

Im Rahmen des Wettbewerbs werden zudem in einigen Städten VideoCamps angeboten, bei denen im Team ein Spot entwickelt wird. Sie richten sich an Jugendliche zwischen 13 und 25 Jahren, die Öffentlichkeit für ein wichtiges Thema schaffen wollen, die erste Erfahrungen in der Videoproduktion und Interesse an Kampagnen-Arbeit im Netz haben.

  • 01. – 03.08.2014 Mainz (Bewerbung bis zum 23.07.2014)
  • 08. – 10.08.2014 Köln (Bewerbung bis zum 23.07.2014)
  • 19. – 21.08.2014 München (Bewerbung bis zum 30.07.2014)
  • 12. – 14.09.2014 Rostock (Bewerbung bis zum 20.08.2014)

Hier geht's zum Bewerbungsformular.

Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Film | Thema: Außerschulische Kinder- und Jugendbildung, Erwachsenenbildung, Schulische Bildung | Textsorte: Ausschreibungen |