Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

27. Europäisches Seniorentheater-Forum des BDAT am 15.-19.10.2017 in Vierzehnheiligen

02.10.2017

Der Bund Deutscher Amateurtheater (BDAT) und der Bundesarbeitskreis Seniorentheater laden ein zum

27. Europäischen Seniorentheater-Forum
Termin: 15.10. – 19.10.2017
Ort: Diözesanhaus Vierzehnheiligen (Bayern)

Aus der Ankündigung:

Die Themenvielfalt von Gesangs-, Buffon- und Erzähltheater bis hin zur Grundlage der Rolle in Form von Haltung, Gestus und Rhythmus umschreibt den Ideenreichtum des diesjährigen Europäischen Seniorentheater-Forums. Über 60 Vertreterinnen und Vertreter der bundesweiten Seniorentheaterszene sowie Teilnehmende aus Österreich treffen vom 15. bis 19. Oktober aufeinander, um sich gemeinsam fortzubilden, aktuelle Fragestellungen zu diskutieren und neue Impulse auszuprobieren. Veranstalter der bundesweiten Qualifizierungsmaßnahme für Multiplikatoren ist der Bund Deutscher Amateurtheater (BDAT) in Zusammenarbeit mit dem Bundesarbeitskreis Seniorentheater. In diesem Jahr findet die Veranstaltung wieder im Diözesanhaus Vierzehnheiligen bei Bad Staffelstein (Bayern) statt.

Die Teilnehmenden arbeiten in vier Workshops mit renommierten Dozenten zu unterschiedlichen Themen, die das Seniorentheater in den Mittelpunkt stellen. Helga Liewald (Wiesbaden) lädt die Teilnehmenden ein, chorisches und solistisches Sprechen sowie das Singen von Schellackschlagern zu erforschen. Die Sängerin, Regisseurin, Chorleiterin, Pädagogin und Schauspielerin schreibt und komponiert auch eigene Texte. Stefan Lochau (Berlin), bekannt durch sein Engagement in der Theatergruppe "Familie Flöz", gibt Einblicke in die Clownerie anhand seines Buffon Kurses. Über die kombinierte Methode "Aufstellungsarbeit für die Bühne" wird der Referent Christian Schidlowsky (Nürnberg) die Tiefe der Schauspielerrolle herausarbeiten und für Blockaden, Ängste und Sorgen einfache Lösungen anbieten. Der Autor, systematische Therapeut und Regisseur ist Gründer und ehemaliger Leiter der "PFüTZE" in Nürnberg. André Wülfing (Dortmund), Mitbegründer des Consol Theaters in Gelsenkirchen, vermittelt die Tipps und Kniffe des Geschichtenerzählens.

Abgerundet wird das Angebot durch einen Filmabend, in dessen Rahmen die Dokumentation "Theater ist meine Heimat" von Prof. Johanna Kaiser im Mittelpunkt steht. Der Film porträtiert die Reise der Berliner deutsch-türkischen Theatergruppe "Die Bunten Zellen" zum türkischen Theaterdorf Bademler. Das 27. Europäische Seniorentheater-Forum wird gefördert durch die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien (BKM).

Im Rahmen des Seniorentheater-Forums trifft sich der Bundesarbeitskreis (BAK) Seniorentheater, um das erste Gesamteuropäische Seniorentheater-Festival vom 16. bis 19. Mai 2019 in Esslingen in Kooperation mit der Württembergischen Landesbühne Esslingen zu planen. Gefördert wird das Treffen vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen  und Jugend (BMFSFJ).

Weitere Informationen

Kategorie: 
Allgemeine News
Enthalten in

Region: Europaweit, Bundesweit | Sparte: Theater | Thema: Aus- und Weiterbildung, Seniorenbildung | Textsorte: Veranstaltungshinweis |