Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

17. Karlsruher Tagung für Archivpädagogik zu interkultureller Bildung im Archiv

01.02.2016

Am 26. Februar 2016 findet die 17. Karlsruher Tagung für Archivpädagogik statt. Unter dem Titel „Identitäten: lokal – global. Interkulturelle Bildung im Archiv“ werden Angebote für multiethnische Lerngruppen vorgestellt und Ideen und Projekte für eine interkulturelle historische Bildungsarbeit beleuchtet.

Interkulturelle Bildungsangebote werden in den letzten Jahren im Kulturbereich zunehmend gefordert. Welche Angebote können Archive für die Einwanderungsgesellschaft machen? Wie können archivpädagogische Module multiethnische Gruppen gleichermaßen ansprechen oder braucht es spezielle Angebote? Wie kann historische Bildungsarbeit zur eigenen Identitätsfindung und zur Akzeptanz kultureller Vielfalt beitragen?

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Lehrkräfte aller Schulstufen bzw. Pädagogen aus dem Bereich Schule und Archiv. Sie ist ein Forum für Lehrer*innen, Schüler*innen, Archivar*innen, Museumspädagog*innen, Bibliothekar*innen sowie alle, die im Bereich der Bildungsvermittlung tätig sind.

Informationen im Überblick

  • Termin: 26. Februar 2016, 10 bis 16 Uhr
  • Ort: Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ), Standort Karlsruhe, Moltkestraße 64, 76133 Karlsruhe
  • Anmeldung unter beate.stegmann@la-bw.de

Die 17. Karlsruher Tagung für Archivpädagogik ist eine Veranstaltung vom Landesarchiv Baden-Württemberg mit Unterstützung des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg sowue des Stadtmedienzentrum Karlsruhe.

Weitere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen.

Enthalten in

Region: Baden-Württemberg | Sparte: Denkmalpflege, Interdisziplinär | Thema: Aus- und Weiterbildung | Textsorte: Veranstaltungshinweis |