Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

17. Bundesbegegnung „Schulen musizieren“ in Koblenz

23.02.2013

Die diesjährige vom Verband Deutscher Schulmusiker veranstaltete Bundesbegegnung „Schulen musizieren“ findet vom 6. bis 9. Juni 2013 in Koblenz statt. Schirmherrin ist die rheinland-pfälzische Kultusministerin Doris Ahnen, Kooperationspartner sind das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz, die Stadt Koblenz und der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz. 18 Schulensembles aus dem gesamten Bundesgebiet sowie ein Ensemble aus dem Partnerland Frankreich sind nach Koblenz eingeladen, um sich über vier Veranstaltungstage hinweg in über 100 Auftritten an unterschiedlichsten Orten der Stadt zu präsentieren. Nominiert wurden die teilnehmenden Gruppen von den VDS-Landesverbänden, die im Vorfeld Begegnungsveranstaltungen auf regionaler und Landesebene durchführen. Aus den Nominierungen der Länder wurde im Juni 2012 die Auswahl derer getroffen, die 2013 in Koblenz dabei sein dürfen. Über 550 Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen und aller Schulformen werden erwartet. Die Bundesbegegnung „Schulen musizieren“ zeichnet sich dadurch aus, dass unterschiedlichste Formationen vertreten sind. So schickt der Landesverband Hessen das Streicherensemble „Kaffeebohnen“, Mecklenburg-Vorpommern einen Chor; aus Nordrhein-Westfalen kommt die Band „Just 4fun“ einer Förderschule, und Hamburg entsendet eine Hip-Hop-Band. Neben den öffentlichen Begegnungskonzerten gibt es auch Workshops und einen Teilnehmer-Wettbewerb. Während in Koblenz die Vorbereitungen auf das Großereignis auf Hochtouren laufen, bereiten die Regionen und Länder übrigens schon die nächste Bundesbegegnung vor: Sie findet 2015 in Lüneburg statt.

Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Musik | Thema: Schulische Bildung | Textsorte: Veranstaltungshinweis |