Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Mediengemeinschaft für blinde und sehbehinderte Menschen e.V.

Profil

Seit über 100 Jahren stellen regionale Blindenbibliotheken blinden und hochgradig sehbehinderten Menschen Literatur in einer für diesen Personenkreis zugänglichen Form zur Verfügung. Heute werden Bücher, Zeitschriften und Texte in Blindenschrift, als Hörbuch auf Kassette und auf CD im DAISY-Format hergestellt und verliehen.

 

Im September 2004 schlossen sich die „Arbeitsgemeinschaft der Blindenhörbüchereien e.V.“, die „Arbeitsgemeinschaft der Blindenschriftdruckereien und -bibliotheken e.V.“ und die „Mediengemeinschaft für Blinde und Sehbehinderte e.V.“ zur „Mediengemeinschaft für blinde und sehbehinderte Menschen e.V. (Medibus)“ zusammen. Produzenten und Bibliotheken, die blindengerechte Medien herstellen und verleihen sowie die landesweit tätigen Verbände der Blindenselbsthilfe im deutschsprachigen Raum sind nun in einem einzigen Verein organisiert. Alle Mitglieder des Vereins sind gemeinnützig oder erfüllen Bildungsaufgaben. 

 

Um die Interessen der deutschsprachigen Nutzer der Blindenbibliotheken bei der Entwicklung und Erprobung neuer Technologien der nächsten Generation multimedialer Bücher für Blinde vertreten zu können, ist Medibus Mitglied im internationalen DAISY-Consortium (http://www.daisy.org) und der Sektion der Blindenbibliotheken im internationalen Bibliotheksverband IFLA (http://www.ifla.org).

 

Kontakt

Anschrift

Mediengemeinschaft für blinde und sehbehinderte Menschen e.V.
Am Schlag 2a
35037 Marburg

Telefon +49 6421 606315
Fax +49 6421 606316

info@medibus.info
http://www.medibus.info
Ansprechpartner/innen

Vorsitzende
Elke Dittmer

Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Interdisziplinär, Literatur/ Lesen | Thema: Altersübergreifend |