Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Bundesverband der Friedrich-Bödecker-Kreise e.V.

Profil

Aufgabe des FBK ist die Leseförderung von Kindern und Jugendlichen. Pädagogisches Ziel ist es, Kinder und Jugendliche zu befähigen, aktiv am literarischen Leben teilzunehmen. Dies geschieht in der Hauptsache durch Autorenlesungen, die überwiegend in Schulen aber auch in anderen Einrichtungen wie in Kindergärten, Bibliotheken, Jugendeinrichtungen, Jugendstrafanstalten und in Eltern- und Lehrerfortbildungen stattfinden. Gerade im Zeitalter von Internet und Multimedia ist der Hinweis besonders wichtig, dass Lesen die Basis der Bildung ist und auch bleiben wird.

Neben der Vermittlung, Organisation und Finanzierung von Autorenlesungen wirken die Landesverbände u.a. bei der Information und Beratung von überregionalen Veranstaltungen (z.B. Literaturtage, Kinder- u. Jugendbuchwochen), bei Projekten und Modellversuchen der Leseerziehung, bei Buchausstellungen, bei der Herausgabe von Literaturverzeichnissen der Kinder -u. Jugendliteratur und bei der Zusammenarbeit mit institutionellen Partnern der Lesererziehung und der Literaturvermittlung mit.

Friedrich-Bödecker-Kreise gibt es in allen Bundesländern. Sie sind gemeinnützige Vereine, die jeweils in ihrem Landesbereich selbstständig agieren.

Kontakt

Anschrift

Bundesverband der Friedrich-Bödecker-Kreise e.V.
Sophienstr. 2
30159 Hannover

Telefon +49 511 9805823
Fax +49 511 8092119

bundesverband@boedecker-kreis.de
http://www.boedecker-kreis.de
Ansprechpartner/innen

Vorsitzender
Malte Blümke

Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Literatur/ Lesen | Thema: Außerschulische Kinder- und Jugendbildung, Frühkindliche Bildung, Schulische Bildung |